fbpx
Vereinigte Angestelltenhilfe e. V. -Ulrike Muntendorf

Ulrike Muntendorf

Ulrike Muntendorf verantwortet als Projektleiterin bei der Angestelltenhilfe e.V. die Mitgliederkommunikation. Zusätzlich unterstützt Frau Muntendorf den Bereich der digitalen Entwicklung.

Während ihrer langjährigen Tätigkeit als Projektmanagerin in einer Online-Marketing Agentur, studierte Sie berufsbegleitend Sozialökonomie und befasste sich dort mit der Wechselwirkung von Wirtschaft und Gesellschaft unter soziologischen, ökonomischen und rechtlichen Aspekten. Der Schwerpunkt ihres Studiums lag dabei im Arbeitsrecht und im Personalwesen.

Schutz, Hilfe und Rat bei allen Fragen rund um Ihren Arbeitsplatz.

Unsere Stärken: wir sind Deutschlands größter Angestelltenhilfeverein für Arbeitsrecht & Berufsberatung.

Arbeitsrecht

Lösungen finden.
Gemeinsam mit Ihnen
und unseren Experten.

Ihre Interessen

Wir setzen uns ein.
Für Sie und Ihre Zukunft
rund um den Arbeitsplatz.

Miteinander

Vereinigte Angestelltenhilfe -Arbeitsrecht

Der Mensch im Mittelpunkt.
Lösungen, für Sie
und Ihren Beruf.

Nützliches Wissen rund um das Arbeitsrecht.

Vereinigte Angestelltenhilfe e. V.

Europäischer Gerichtshof, Urteil vom 08.05.2019

Die Berechnung der einem Arbeitnehmer in Elternurlaub zu zahlenden Entschädigungen für Entlassung und Wiedereingliederung muss auf Grundlage des Vollzeit-entgelts erfolgen. Eine nationale Regelung, die hiergegen verstößt, führt zu einer mittelbaren Diskri-minierung aufgrund des Geschlechts.

Mehr Informationen »
Vereinigte Angestelltenhilfe e. V.

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 19.03.2019

Ein gesetzlicher Urlaubsanspruch besteht auch für den Zeitraum der Elternzeit. Er kann jedoch vom Arbeitgeber gekürzt werden.
Möchte der Arbeitgeber den Urlaub für jeden Kalendermonat der Elternzeit kürzen, muss er allerdings eine entsprechende
empfangsbedürftige Willenserklärung abgeben.

Mehr Informationen »
Vereinigte Angestelltenhilfe e.V. - Mehr Gehalt im Job!

Mehr Gehalt im neuen Job

Wie verdiene ich mehr bei einem Jobwechsel. Die Antwort liegt zunächst in einer anderen Frage: verdienen sie wirklich mehr, also haben Sie es verdient, mehr zu verdienen? Mit anderen Worten, die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung bei einem neuen Arbeitsvertrag ist: Ihre Haltung.

Mehr Informationen »
Vereinigte Angestelltenhilfe e. V.

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 07.02.2019

Angestellte können einen Vertrag, durch den das Arbeitsverhältnis beendet wird (Aufhebungsvertrag), auch dann nicht widerrufen, wenn dieser in ihrer Privatwohnung abgeschlossen worden ist. Ein Aufhebungsvertrag kann jedoch unwirksam sein, wenn dieser unter Missachtung des sog. Gebots fairen Verhandelns zustande gekommen ist.

Mehr Informationen »
Vereinigte Angestelltenhilfe e. V.

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 23.01.2019

Die sachgrundlose Befristung eines Arbeitsvertrags ist nach § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG nicht zulässig, wenn zwischen dem Angestellten und der Arbeitgeberin bereits acht Jahre zuvor ein Arbeitsverhältnis von etwa eineinhalbjähriger Dauer bestanden hat, das eine vergleichbare Arbeitsaufgabe zum Gegenstand hatte.

Mehr Informationen »
Vereinigte Angestelltenhilfe e.V. - Aufhebungsvertrag

Aufhebungsvertrag

Es gibt viele Gründe, warum Arbeitgeber oder Angestellte nicht mehr zusammen arbeiten wollen. Angestellte tun sich oft schwer damit einfach zu kündigen; zu gehen und etwas Neues zu suchen, ganz ohne Abfindung und unter Verzicht auf alle Rechte. Und dann droht noch eine Sperrfrist vom Arbeitsamt. Die gute Nachricht lautet: das lässt sich regeln.

Mehr Informationen »

Deutschlands fairster Kündigungsschutz!

0800 100 66 67 68

Mo-So 7.00-22.00 Uhr

WhatsApp

0800 100 66 67 68

0800 100 66 67 68

Kostenlose Soforthilfe Hotline Mo-So 7.00-22.00 Uhr

Schutz, Hilfe und Rat bei allen Fragen rund um Ihren Arbeitsplatz.